Abtswind

Nach der Kreisliga-Meisterschaft: Abtswinder Festwochen im Kräuterdorf und auf Malle

Der TSV Abtswind II setzt sich in der Schweinfurter Kreisliga 1 durch. Am vorletzten Spieltag gewinnen die Abtswinder souverän ihr Heimspiel gegen die DJK Schweinfurt.
Patrick Gnebner, Spielertrainer des TSV Abtswind II, ballt vor Freude die Fäuste nach dem Gewinn der Meisterschaft in der Kreisliga Schweinfurt 1.
Foto: Hartmut Hess | Patrick Gnebner, Spielertrainer des TSV Abtswind II, ballt vor Freude die Fäuste nach dem Gewinn der Meisterschaft in der Kreisliga Schweinfurt 1.

"Ich bin nur noch erleichtert", sprudelte es aus dem Abtswinder Spielertrainer Patrick Gnebner nach dem 6:1 (2:0)-Sieg über die DJK Schweinfurt heraus. Mit der Bayernliga-Reserve hat er Vereinsgeschichte geschrieben, erstmals wurde sie Kreisliga-Meister und steigt in die Bezirksliga auf. Dieser Titel wurde und wird erst im Kräuterdorf begossen, nach Saisonende fliegen erste und zweite Mannschaft gemeinsam nach Mallorca.Außer einer kleinen Schwächephase zu Beginn der zweiten Halbzeit dominierten die Gastgeber das Geschehen gegen die Schweinfurter.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!