Rödelsee

Rödelsee beeindruckt beim Abschied

Mit einer tollen Vorstellung verabschiedete sich der zum Zweitligisten Rimpar wechselnde Andreas Wieser vom Rödelseer Publikum.
Foto: STöckinger | Mit einer tollen Vorstellung verabschiedete sich der zum Zweitligisten Rimpar wechselnde Andreas Wieser vom Rödelseer Publikum.

Was für ein Finale! Die Halle im Kitzinger Sickergrund stand noch einmal Kopf, als der TSV Rödelsee buchstäblich in letzter Sekunde den 27:26-Siegtreffer gegen den MSG Groß-Biberau-Modau schaffte. Die Rödelseer drehten eine Partie, in der sie zur Halbzeit nahezu chancenlos mit 10:16 zurück gelegen waren. Der Verein verabschiedet sich damit nach drei Jahren aus der Dritten Liga und will künftig drei Klassen tiefer in der Bezirksoberliga an den Start gehen. Im Spiel zeigte die Anzeigetafel noch 30 Sekunden Spielzeit an, als Rödelsee bei Gleichstand in Ballbesitz kam. Der TSV ließ die Uhr runter ticken, zehn ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!