Marktbreit

MP+Warum ein Bayernliga-Torjäger zurück in die Kreisliga geht

Fußballer Daniel Endres kehrt im Sommer zu seinem Heimatverein nach Marktbreit zurück. Warum der 28-Jährige der Bayernliga den Rücken kehrt und nun in der Kreisliga stürmt.
Daniel Endres (Archivfoto) wechselt im Sommer zurück zur FG Marktbreit-Martinsheim. Auf Fußball möchte der 28-Jährige noch nicht ganz verzichten, doch kann wegen seines Berufs nicht mehr so viel Zeit und Aufwand wie bislang für sein sportliches Hobby aufbringen.
Foto: Hans Will | Daniel Endres (Archivfoto) wechselt im Sommer zurück zur FG Marktbreit-Martinsheim. Auf Fußball möchte der 28-Jährige noch nicht ganz verzichten, doch kann wegen seines Berufs nicht mehr so viel Zeit und Aufwand wie bislang für sein sportliches Hobby aufbringen.

Mehr als 100 Spiele bestritt Daniel Endres in der Fußball-Landesliga und schoss über 40 Tore. Aktuell steht er im Kader des Bayernligisten TSV Abtswind. Zur Saison 2021/22 kehrt der 28-Jährige aber zu seinem Heimatverein, der FG Marktbreit-Martinsheim, zurück. Mit seiner "sportlichen Qualität und höherklassigen Erfahrung" könne Daniel Endres der jungen Marktbreiter Mannschaft nach deren Abstieg aus der Bezirksliga beim Neuaufbau in der Kreisliga helfen, sagt Sportleiter Joachim Hupp. "Wenn ich nicht in der Marktbreiter Jugend gewesen wäre, hätte ich später wohl nicht so hoch gespielt", meint Endres.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!