Aschaffenburg

MP+Fußball-Bayernliga: TSV Karlburg rutscht nach Niederlage bei Vatan Spor auf Platz 16 ab

In Aschaffenburg fehlt der Mannschaft von Markus Köhler die Präzision im Offensivspiel. Zwei Abwehrfehler begünstigen die beiden gegnerischen Tore.
Andreas Hetterich hatte bei einem Freistoß die beste Karlburger Chance.
Foto: Daniel Biscan | Andreas Hetterich hatte bei einem Freistoß die beste Karlburger Chance.

Der TSV Karlburg rutscht weiter ab in der Tabelle der Fußball-Bayernliga Nord. Durch die 0:2 (0:1)-Niederlage beim SV Vatan Spor Aschaffenburg am Dienstagabend verlor die Mannschaft von Trainer Markus Köhler den 15. Platz an die Gastgeber. Noch ungemütlicher wird die Situation für Karlburg dadurch, dass parallel auch das bisherige Schlusslicht SV Seligenporten gegen den ASV Cham gewann und der TSV nun sogar aufpassen muss, nicht auf den letzten Platz abzurutschen, der am Saisonende den Direktabstieg bedeutet."Es war ein ausgeglichenes Spiel mit nur wenigen Chancen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!