Karlburg

Karlburger reisen nicht nach Abtswind

Wegen hochschnellender Coronazahlen: In der Fußball-Bayernliga Nord findet am Wochenende kein einziges Spiel statt.
Nach derzeitigem Stand der Dinge kann am Samstag in Karlburg gespielt werden.
Foto: Yvonne Vogeltanz | Nach derzeitigem Stand der Dinge kann am Samstag in Karlburg gespielt werden.

In der Fußball-Bayernliga Nord sind alle Partien fürs Wochenende bereits am Donnerstag abgesagt worden. So auch die für Samstag geplanten Spiele TSV Abtswind gegen TSV Karlburg sowie SpVgg Ansbach gegen Würzburger FV. "Wir sind auf Abtswind zugegangen, weil wir es in diesen Zeiten für nicht mehr angebracht halten, Fußball zu spielen", erklärt Karlburgs Sport-Vorstand Michael Gehret und ergänzt, dass es in seinem Team einen Corona-Verdachtsfall gebe. Von Abtswinder Seite habe es Verständnis für sein Anliegen gegeben, so Gehret. Bereits zwei Wochen zuvor hatten seine Karlburger wegen eines Coronafalls im Team ein Testspiel gegen die zweite Mannschaft des 1. FC Nürnberg absagen müssen.

Amateur-Fußballspiele in Bayern können derzeit auch ohne Zustimmung des Gegners abgesagt werden, wenn der Inzidenzwert in der Gebietskörperschaft einer der mitwirkenden Mannschaften 50 Infektionen pro Woche auf 100000 Einwohner gerechnet übersteigt. Das ist derzeit in nahezu allen Landkreisen und kreisfreien Städten im Freistaat der Fall. So machte der WFV von der Regelung Gebrauch, nicht in Ansbach antreten zu müssen. "In der derzeitigen Situation macht das keinen Sinn. Man spielt nicht nur Fußball, sondern man hat ja auch die Anreise", wies WFV-Trainer Berthold Göbel darauf hin, dass es derzeit eine hohe Infektionsgefahr auch neben dem Sportplatz gebe.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Karlburg
Abtswind
Uli Sommerkorn
1. FC Nürnberg
Fußball-Bayernliga
TSV Abtswind
TSV Karlburg
Würzburger FV
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!