Bad Königshofen

Bastian Steger wie ein guter Wein: Bad Königshofen gewinnt das Derby in Fulda

Der Routinier ebnet mit seinen beiden Einzelerfolgen den Weg für den Auswärtssieg des TSV Bad Königshofen in Fulda. Warum sich das Derby in Hessen wie ein halbes Heimspiel anfühlte.
Bad Königshofens Bastian Steger (im Bild) hatte mit zwei Einzelsiegen den Löwenanteil am 3:2-Sieg im Derby beim TTC Fulda-Maberzell.
Foto: Rudi Dümpert | Bad Königshofens Bastian Steger (im Bild) hatte mit zwei Einzelsiegen den Löwenanteil am 3:2-Sieg im Derby beim TTC Fulda-Maberzell.

Ein überragender Bastian Steger, aber auch eine geschlossene Mannschaftsleistung - weil alle drei eingesetzten Spieler an den drei Punkten beteiligt waren - sorgten für einen 3:2-Erfolg des TSV Bad Königshofen im Bundesliga-Derby beim TTC Fulda-Maberzell. Mit dem die Unterfranken den Ost-Hessen in die Suppe spuckten was Play-off-Platz vier angeht, sich selber aber auch einen großen Gefallen taten. Das Thema Abstieg sollte nämlich fürs Erste vom Tisch sein. Was noch überraschte und irgendeinen Prozentanteil am Erfolg hatte, war, dass es ein halbes Heimspiel für die Grabfelder wurde. Es hatten sich doch ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!