Bad Königshofen

Bronzemedaillen für die Itagaki-Geschwister bei der deutschen U18-Meisterschaft

Akito Itagaki (links) und Koharu Itagaki vom TSV Bad Königshofen haben im Doppel bei der deutschen U18-Meisterschaft jeweils Bronze im Doppel gewonnen.
Foto: Rudi Dümpert | Akito Itagaki (links) und Koharu Itagaki vom TSV Bad Königshofen haben im Doppel bei der deutschen U18-Meisterschaft jeweils Bronze im Doppel gewonnen.

Mit zwei Medaillen im Gepäck kehrte das Auto der Familie von Koji Itagaki von den deutschen U18-Meisterschaften in Chemnitz zurück. Der 16-jährige Akito Itagaki, Spieler der Regionalliga-Mannschaft TSV Bad Königshofen II, und seine 12-jährige Schwester Koharu Itagaki, Spielerin der Frauen-Spielgemeinschaft TSV Bad Rodach/TSV Bad Königshofen in der Oberliga Süd, ergatterten zwei Bronzemedaillen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!