Aubstadt

Der Wipfelder Leon Heinze feiert sein Debüt für den TSV Aubstadt

Der 22-Jährige kommt beim Test in Martinroda erstmals für den Regionalligisten zum Einsatz. Ein gefühlter Neuzugang macht beim 10:1-Erfolg besonders auf sich aufmerksam.
Leon Heinze (vorne) aus Wipfeld hat sich dem TSV Aubstadt angeschlossen. Zuvor spielte er beim TSV Steinbach-Haiger und beim 1. FC Nürnberg II.
Foto: foto2press/Frank Scheuring | Leon Heinze (vorne) aus Wipfeld hat sich dem TSV Aubstadt angeschlossen. Zuvor spielte er beim TSV Steinbach-Haiger und beim 1. FC Nürnberg II.

Aubstadts Trainer Victor Kleinhenz und sein Co-Trainer André Betz bestiegen am Samstag nach dem dritten Testspiel vor dem Saison-Eröffnungsspiel am 15. Juli gegen Drittliga-Absteiger SpVgg Unterhaching gut gelaunt und zufrieden ihr Auto und machten sich auf den 80 Kilometer langen Heimweg. Ihre Auswahl aus dem reichlich veränderten und aufgefüllten Kader hatte soeben beim thüringischen Oberligisten FSV Martinroda im Ilmkreis mit 10:1 (4:1) gewonnen und eine überzeugende Leistung abgeliefert. Kleinhenz war bemüht den Ball flach zu halten und rang nach Understatement bei der Schilderung seiner Sichtweise der ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung