Bischofsheim

Deshalb verzichtet der TSV Bischofsheim beim Osterburglauf auf die Zeitnahme

Beim Genusslauf in Bischofsheim bleibt ausreichend Zeit, die herrliche Umgebung - hier die Burgruine der Osterburg - zu betrachten.
Foto: Michaela Greier | Beim Genusslauf in Bischofsheim bleibt ausreichend Zeit, die herrliche Umgebung - hier die Burgruine der Osterburg - zu betrachten.

Kaum ist der Muskelkater vom Frankenheimer Crosslauf am vergangenen Sonntag abgeklungen, steht die nächste Veranstaltung der Laufserie des Rhön-Grabfeld-Cups (RGC) vor der Tür. An diesem Wochenende ruft der TSV Bischofsheim an drei Tagen zu seinem Osterburglauf. Es ist bereits die fünfte Veranstaltung in der laufenden Saison.Im Gegensatz zum benachbarten SV Frankenheim setzt Gunnar Schatz beim Lauf des TSV Bischofsheim wieder auf eine Teilnahme ohne Zeitmessung: "Im letzten Jahr hat es sehr viele positive Rückmeldungen von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gegeben, dass es schön ist, unseren Lauf ohne Druck ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!