Großbardorf

In Großbardorf glaubt man nicht an ein reguläres Saisonende

Großbardorfs Trainer Andreas Brendler hofft auf eine baldige Rückkehr zur Normalität.
Foto: Anand Anders | Großbardorfs Trainer Andreas Brendler hofft auf eine baldige Rückkehr zur Normalität.

Wann darf wieder Fußball gespielt werden und kann angesichts steigender Corona-Zahlen die Saison in den bayerischen Amateurligen überhaupt zu Ende gespielt werden?  Diese Fragen stellen sich derzeit nicht nur Andreas Lampert, Vorstand Sport beim Bayernligisten TSV Großbardorf, und TSV-Andreas Brendler. Lampert ist der festen Überzeugung, dass die Runde sportlich auf keinen Fall regulär zu beenden sein wird. Dazu müsste der Inzidenzwert über einen längeren Zeitraum unter 50 liegen und die Spieler müssten regelmäßig getestet werden.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung