Aubstadt

MP+Rumpel, Maric und Daneyko treffen: Der TSV Aubstadt gewinnt das Testspiel gegen die SG Ehrenberg deutlich

Flotten Angriffsfußball zeigt der Fußball-Regionalligist TSV Aubstadt im ersten Spiel der Vorbereitung. Vier Nachwuchskräfte haben daran ihren Anteil.
Rein damit: Lorenz Daneyko (links) erzielte einen Hattrick binnen elf Minuten für den TSV Aubstadt beim Testspiel gegen die SG Ehrenberg.
Foto: Rudi Dümpert | Rein damit: Lorenz Daneyko (links) erzielte einen Hattrick binnen elf Minuten für den TSV Aubstadt beim Testspiel gegen die SG Ehrenberg.

Gut gelaunt kam er auf den Kunstrasenplatz in Strahlungen, weil der, "Dank an Horst Hein, picobello von Schnee geräumt" worden war. Und er, der Trainer des TSV Aubstadt aus der Fußball-Regionalliga Bayern, Victor Kleinhenz, verließ ihn nach dem 7:0-Sieg ebenso gut gelaunt nach eineinhalb Stunden flottem Angriffsfußball, wenn auch nur in eine Richtung.Dem Testgegner SG Ehrenberg war ja zu verdanken, dass kurzfristig Ersatz gefunden worden war, als der geplante Gegner, der Tabellenzweite der Regionalliga Nordost Rot-Weiß Erfurt, absagen musste, weil er eigentlich tags zuvor zu einem Nachholspiel hätte antreten ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!