Bad Königshofen

Schweres Auftaktprogramm für den TSV Bad Königshofen

Bereits am 22. August beginnt für den TSV Bad Königshofen die neue Saison in der Tischtennis-Bundesliga. Wie Lokalmatador Kilian Ort die ersten Aufgaben in Liga und Pokal bewertet.
Bad Königshofens Kilian Ort spricht von einem 'straffen Auftaktprogramm' für seinen TSV in der Tischtennis-Bundesliga.
Foto: Rudi Dümpert | Bad Königshofens Kilian Ort spricht von einem "straffen Auftaktprogramm" für seinen TSV in der Tischtennis-Bundesliga.

Mit vier Tagen Tischtennis satt kehrt knapp zwei Wochen nach den Olympischen Spielen in Tokio die Tischtennis-Bundesliga (TTBL) wieder aus der Sommerpause zurück. Und gleich zum Auftakt dürfte es zahlreiche Olympioniken und möglicherweise sogar Medaillengewinner zu sehen geben. Die überwiegende Mehrheit der lizenzierten Spieler nimmt nämlich an Olympia teil, vom TSV Bad Königshofen jedoch nur Filip Zeljko. Beim Auftaktspiel am Freitag, den 20. August trifft der Titelverteidiger Borussia Düsseldorf auf den Post SV Mühlhausen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!