Aubstadt

MP+Warum Ex-Löwen-Torwart Michael Hofmann dem TSV Aubstadt gegen 1860 München eine Überraschung zutraut

Als Torwarttrainer von Türkgücü München war Michael Hofmann bereits zweimal in Aubstadt. Dem TSV 1860 München prophezeit er einen Hexenkessel im Grabfeld.
Als Torwarttrainer war Michael Hofmann (im Bild) mit Türkgücü München bereits zweimal in Aubstadt zu Gast.
Foto: Michael Hilpert | Als Torwarttrainer war Michael Hofmann (im Bild) mit Türkgücü München bereits zweimal in Aubstadt zu Gast.

Der 9. Oktober 2021 war ein Feiertag für den TSV Aubstadt. Mit 3:1 besiegte der Fußball-Regionalligist vor knapp 700 Zuschauerinnen und Zuschauern in der heimischen NGN-Arena den Drittligisten Türkgücü München und zog erstmals in der Vereinsgeschichte ins Halbfinale des Toto-Pokals ein. Dort wartet am Samstag mit dem TSV 1860 München nun der nächste Drittligist aus der bayerischen Landeshauptstadt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!