Bad Königshofen

Wer für den TSV Bad Königshofen in Ochsenhausen die Kastanien aus dem Feuer holen soll

Bastian Steger (im Bild) und seine Teamkollegen fahren als Außenseiter nach Ochsenhausen.
Foto: Rudi Dümpert | Bastian Steger (im Bild) und seine Teamkollegen fahren als Außenseiter nach Ochsenhausen.

Im oberschwäbischen Ochsenhausen, gut 70 Kilometer nördlich des Bodensees, findet an diesem Freitagabend für den Tischtennis-Bundesligisten TSV Bad Königshofen das letzte Auswärtsspiel dieser Saison bei den TTF Liebherr Ochsenhausen statt. Erster Aufschlag ist um 19 Uhr in der Liebherr-Arena. Während für die Gäste mit dem sicheren Klassenerhalt das Saisonziel erreicht ist, werden sich die Gastgeber an einem Strohhalm klammern. Sie sind zwei Spieltage vor Saisonende Tabellenfünfter, was im Vergleich zu ihrem Saisonziel, dem Erreichen der Play-offs, mehr als knapp daneben ist, sondern überraschend weit vorbei. ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!