Ostheim

Woran der TSV Ostheim vor dem Spiel gegen Bad Bocklet/Aschach keinen Gedanken verschwendet

TSV Ostheim oder SG Bad Bocklet/Aschach: Welcher A-Klassen-Zweite steigt in die Kreisklasse auf?Ostheims Trainer Rainer Graumann sieht seine Elf gut gewappnet.
Auch auf Andreas Vierheilig (vorne) ruhen die Hoffnungen des TSV Ostheim im Relegationsspiel gegen die SG Bad Bocklet/Aschach.
Foto: Günter Madrenas | Auch auf Andreas Vierheilig (vorne) ruhen die Hoffnungen des TSV Ostheim im Relegationsspiel gegen die SG Bad Bocklet/Aschach.

Der TSV Ostheim hat die Meisterschaft in der A-Klasse Rhön 3 um einen Punkt verfehlt. "Dennoch ein Riesenlob an meine Mannschaft für eine Riesensaison", sagt Trainer Rainer Graumann. Der Aufstieg in die Kreisklasse ist noch lange nicht abgeschrieben. Bei einem Sieg im Relegationsspiel am Donnerstag, 26. Mai, 18 Uhr, auf dem Sportplatz in Unterweißenbrunn gegen die SG Bad Bocklet/Aschach wäre der Sprung nach oben geschafft. Bei einer Niederlage gibt es eine zweite Chance.Der TSV Ostheim verfolgt eine klare StrategieVerlieren? Daran will Graumann keinen Gedanken verschwenden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!