Schweinfurt

MP+Ein flexibler Defensivmann: Lukas Aigner vom Chemnitzer FC verstärkt den FC 05 Schweinfurt ab der neuen Runde

Nächster Neuzugang für die Nullfünfer: Was erwarten sich die Schweinfurter vom 26-Jährigen? Wieso er nun aus Sachsen nach Unterfranken wechselt.
Freuen sich auf die Zusamenarbeit: FC-05-Sportleiter Robert Hettich (rechts) und Lukas Aigner.
Foto: Daniel Caspari | Freuen sich auf die Zusamenarbeit: FC-05-Sportleiter Robert Hettich (rechts) und Lukas Aigner.

Vierter Neuer für den Fußball-Regionalligisten  FC 05 Schweinfurt: Nach Severo Sturm (TSV Abtswind), Julius Landeck (TSV Großbardorf) und Alexander Bazdrigiannis vom SC Freiburg II wird auch Lukas Aigner, bislang beim Chemnitzer FC, zur kommenden Saison zu den Schweinfurtern stoßen. Dies gab der Verein in einer Pressemitteilung bekannt.Der in Bad Aibling geborene Aigner kann laut des Schreibens nicht nur als Rechtsverteidiger, sondern auch im defensiven Mittelfeld oder der Innenverteidigung eingesetzt werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!