Schweinfurt

Eßleben/Rieden/Opferbaum stürmen an die Spitze

Klarer 4:0-Sieg im Spitzenspiel gegen den SV Stammheim. Volkach/Rimbachs Niederlagenserie geht weiter.
Lässt sich auch von der 'Handkreiflichkeit' des Eßlebeners Janik Ehrhardt (rechts) nicht aufhalten: der Stammheimer Frank Wirsching. Trotzdem hatte er am Ende mit 0:4 deutlich das Nachsehen.
Foto: Marion Wetterich | Lässt sich auch von der "Handkreiflichkeit" des Eßlebeners Janik Ehrhardt (rechts) nicht aufhalten: der Stammheimer Frank Wirsching. Trotzdem hatte er am Ende mit 0:4 deutlich das Nachsehen.

Die Kreisliga Schweinfurt 1 hat einen neuen Tabellenführer. Im Spitzenspiel Erster gegen Zweiter machte Verfolger Eßleben/Rieden/Opferbaum mit dem Spitzenreiter SV Stammheim auf eigenem Platz kurzen Prozess. Treffer von Dominik Weid, Dominik Seufert und Janik Erhardt sorgten für eine komfortable 3:0-Pausenführung für die Elf von Spielertrainer Julian Göbel. Die erste Saisonniederlage für die Überraschungself aus Stammheim wurde eine deutliche. Michael Schug setzte per Elfmeter zum 4:0 mit seinem zehnten Saisontreffer den Schlusspunkt.

Stammheim rutscht mit der Pleite runter bis auf Platz vier. Neuer Zweiter ist der seit Wochen bärenstarke TSV Grettstadt, der sein Auswärtsspiel beim SV Sömmersdorf/Obbach/Geldersheim mit 2:0 gewinnen konnte. Oben mitmischen wollten in dieser Saison eigentlich auch die SG Eisenheim und der FC Gerolzhofen, deren direktes Aufeinandertreffen mit einer Nullnummer endete. Beim FC Gerolzhofen feierte der 45 Jahre alte Trainer Steffen Rögele, einst Zweitliga-Spieler beim FC 05 Schweinfurt, während der zweiten Halbzeit sein Comeback auf dem Rasen. Beide Teams stecken weiterhin im Mittelfeld der Tabelle fest. Neuer Dritter ist die Reserve des TSV Abtswind, nach einem 2:0-Heimspielsieg gegen das Kellerkind SV Mühlhausen/Schraudenbach.

Volkacher Pleiten-Serie

Holprig bleibt der Saisonverlauf der VfL Volkach/DJK Rimbach, die nach einem starken Saisonstart mit acht Punkten aus den ersten vier Spielen zunehmend an Boden verliert. Die 1:2-Heimniederlage gegen die SG Waigolshausen/Theilheim/Hergolshausen war die bereits vierte Niederlage in Serie für die Elf von Spielertrainer Daniel Wagner. Die Gäste dagegen pirschen sich mit jetzt nur drei Punkten Rückstand auf den Ersten an die Spitzengruppe heran. Bemerkenswert daran ist, dass die SG Waigolshausen/Theilheim/Hergolshausen bei ihren drei Niederlagen, schon zwei deftige Abfuhren (0:4 gegen Eßleben/Rieden/Opferbaum und 0:5 gegen Gerolzhofen) einstecken musste.

Ein Abonnement auf die "rote Laterne" hat in dieser Saison offenkundig die Zweitvertretung der DJK Schwebenried/Schwemmelsbach abgeschlossen, die weiterhin sieglos bei erst einem gewonnen Punkt dasteht. Die siebte Saisonniederlage setzte es beim 1:3 in Heidenfeld.

Den Weg raus aus dem Tabellenkeller scheint dagegen die DJK Schweinfurt nach ihrem Fehlstart mit fünf Niederlagen am Stück gefunden zu haben. Nach den beiden jüngsten Siegen trennte sich die DJK an diesem Spieltag 1:1-Unentschieden gegen die DJK Wülfershausen/Burghausen.

SV Sömmersdorf/Obbach/Geldersheim – TSV Grettstadt 0:2 (0:1). Tore: 0:1 Florian Schlereth (30, Eigentor), 0:2 Leo Ditzel (90.+4).

TSV Abtswind II – SV Mühlhausen/Schraudenbach 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Niklas Wendel (33.), 2:0 Leon Beßler (61.). Rot: Bernd Rumpel (85., Mühlhausen/Schraudenbach). Gelb-Rot: Steffen Rumpel (89., Mühlhausen/Schraudenbach).

VfL Volkach/DJK Rimbach – SG Waigolshausen/Theilheim/Hergolshausen 1:2 (0:1). Tore: 0:1 Johannes Glückert (8.), 1:1 Andreas Prause (72.), 1:2 Tobias Weisenberger (75.).

SG Eisenheim/Wipfeld – FC Gerolzhofen 0:0

TSV Heidenfeld – DJK Schwebenried/Schwemmelsbach II 3:1 (2:0). Tore: 1:0 Benedikt Graf (11.), 2:0 Vincenz Hofmann (40., Eigentor), 2:1 Anton Brand (57.), 3:1 Fabian Hahn (90.+1). Rot: Sandro Kresser (80., Heidenfeld).

DJK Schweinfurt – DJK Wülfershausen/Burghausen 1:1 (0:0). Tore: 1:0 Alessandro Miano (69.), 1:1 Tobias Benkert (80.).

SG Eßleben/Rieden/Opferbaum – SV Stammheim 4:0 (3:0). Tore: 1:0 Dominik Weid (15.), 2:0 Dominik Seufert (29.), 3:0 Janik Erhardt (31.), 4:0 Michael Schug (61., Elfmeter).

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Schweinfurt
Steffen Krapf
1. Fußballclub Schweinfurt 1905
Deutsche Jugendkraft Schweinfurt
FC Gerolzhofen
Heidenfeld
Kreisliga Schweinfurt 1
TSV Abtswind
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!