Schweinfurt

MP+FC 05 schießt sich warm für den Saisonstart in Buchbach

Die Schweinfurter bezwingen körperlich unterlegenen Bayernligist Don Bosco Bamberg mit 7:1. Warum trotz der drei Tore des neuen Stürmers Meris Skenderovic längst nicht alles makellos war.
Stürmer unter sich beim Torjubel: Der einmal erfolgreiche Florian Pieper (rechts) gratuliert dem Schweinfurter Dreifach-Torschützen Meris Skenderovic.
Foto: foto2press/Frank Scheuring | Stürmer unter sich beim Torjubel: Der einmal erfolgreiche Florian Pieper (rechts) gratuliert dem Schweinfurter Dreifach-Torschützen Meris Skenderovic.

Zweimal Relegation gegen Havelse, einmal Test in Wehen Wiesbaden - dreimal 0:1. Dreimal kein Tor. Diesen Makel hat der FC 05 Schweinfurt in seiner Generalprobe für den Regionalliga-Auftakt am Samstag (17 Uhr) in Buchbach ablegen können: 7:1 (2:1) gegen Bayernligist Don Bosco Bamberg - "das mit den Toren hat mir nach der Pause gut gefallen", zog Trainer Tobias Strobl ein Fazit, das ein großes "aber" im Unterton hatte.

Weiterlesen mit MP+