Schweinfurt

MP+Später Schock für den FC 05 Schweinfurt: 0:1 in der Nachspielzeit

Ein Leistungsabfall gegenüber den Play-offs und ein Torwartfehler bringen die Schweinfurter in die Bredouille. Worauf sich die Hoffnung für das Relegations-Rückspiel in Havelse stützt.
Verstanden nach dem Abpfiff die Welt nicht mehr: Die Nullfünfer um Torwart Luis Zwick (graues Trikot), der von Vize-Kapitän Florian Pieper (Trikotnummer 10) nach seinem Fehler getröstet wird.
Foto: Anand Anders | Verstanden nach dem Abpfiff die Welt nicht mehr: Die Nullfünfer um Torwart Luis Zwick (graues Trikot), der von Vize-Kapitän Florian Pieper (Trikotnummer 10) nach seinem Fehler getröstet wird.

Entscheidende Fußballspiele, in denen mitunter der Erfolg einer kompletten Saison auf dem Prüfstand steht, haben es oftmals so an sich, dass in den letzten Sekunden noch seltsame Dinge passieren. In Schweinfurt ist so etwas passiert, was Trainer, Spieler und Fans sprachlos machte: In der vierten Minute der Nachspielzeit tritt Tobias Fölster, der Kapitän des TSV Havelse einen Freistoß allenfalls mittelprächtig aufs Tor - und Torwart Luis Zwick lässt ihn über die Hände ins Eck rutschen. 0:1, Schlusspfiff, Havelse jubelt und der FC 05 Schweinfurt ist fassungslos.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat