Schweinfurt

U19 des FC 05 gewinnt Verfolgerduell

FUSSBALL

U-19-Junioren Bayernliga

 

SG Quelle Fürth – Jahn Regensburg abg.  
Wacker Burghausen – FC Memmingen 2:2  
SpVgg Landshut – Würzburger Kickers 3:3  
FC Deisenhofen – FC 05 Schweinfurt 1:3  
SpVgg Ansbach – SG Quelle Fürth 3:4  
TSV 1860 München – FV Illertissen 1:1  
TSV 1860 Rosenheim – SpVgg Unterhaching 1:1  

 

 

1. (2.) SpVgg Unterhaching 12 9 2 1 33 : 7 29  
2. (1.) 1. FC Nürnberg 10 9 1 0 60 : 6 28  
3. (4.) FC 05 Schweinfurt 12 6 3 3 27 : 19 21  
4. (3.) FC Deisenhofen 12 6 2 4 18 : 18 20  
5. (6.) TSV 1860 München 11 5 2 4 23 : 22 17  
6. (5.) Jahn Regensburg 9 5 1 3 29 : 16 16  
7. (7.) Würzburger Kickers 12 4 2 6 20 : 24 14  
8. (8.) Wacker Burghausen 11 2 7 2 14 : 13 13  
9. (11.) SG Quelle Fürth 11 4 1 6 20 : 33 13  
10. (9.) SpVgg Landshut 11 4 1 6 18 : 31 13  
11. (10.) SpVgg Ansbach 12 3 2 7 22 : 38 11  
12. (12.) TSV 1860 Rosenheim 12 1 6 5 10 : 31 9  
13. (13.) FC Memmingen 12 2 2 8 9 : 36 8  
14. (14.) FV Illertissen 11 1 4 6 8 : 17 7  

 

FC Deisenhofen – FC 05 Schweinfurt 1:3 (0:1). Das Verfolgerduell ging überraschend klar an den FC 05. Während die Gastgeber zunächst recht ruppig zur Sache gingen und binnen kürzester Zeit drei Gelbe kassierten, besannen sich die Schweinfurter auf ihre Qualität und erzielten durch Diego Schwab auch völlig verdient die Führung (37.). Dann spielte den Gästen ein Eigentor (55.) in die Karten, ehe erneut Schwab alles klar machte. Der Anschlusstreffer blieb nur ein Schönheitsfleck.

Tore: 0:1 Diego Schwab (37.), 0:2 Niklas Sagner (55., Eigentor), 0:3 Diego Schwab (68.), 1:3 Tim Günther (72.).

U-17-Junioren Landesliga Nord

 

SpVgg SV Weiden – SpVgg Greuther Fürth II abg.  
Don Bosco Bamberg – SpVgg Bayern Hof 1:1  
SpVgg Mögeldorf – SV Viktoria Aschaffenburg 5:1  
FC Würzburger Kickers II – FC 05 Schweinfurt II 3:2  
SV Raigering – FSV Erlangen-Bruck 2:2  
TSV Großbardorf – Würzburger FV 1:2  
SG Quelle Fürth – FC Eintracht Bamberg 3:1  

 

 

1. (1.) SpVgg Greuther Fürth II 11 10 0 1 38 : 6 30  
2. (4.) FC Würzburger Kickers II 12 6 2 4 22 : 22 20  
3. (2.) Don Bosco Bamberg 12 5 4 3 17 : 20 19  
4. (3.) FSV Erlangen-Bruck 10 5 3 2 20 : 12 18  
5. (7.) Würzburger FV 11 5 2 4 19 : 16 17  
6. (11.) SpVgg Mögeldorf 12 5 0 7 22 : 21 15  
7. (5.) FC Eintracht Bamberg 12 4 3 5 20 : 19 15  
8. (6.) SV Viktoria Aschaffenburg 12 4 3 5 17 : 26 15  
9. (13.) SG Quelle Fürth 11 4 2 5 12 : 19 14  
10. (8.) SpVgg SV Weiden 10 4 1 5 23 : 22 13  
11. (12.) SV Raigering 11 3 4 4 15 : 21 13  
12. (9.) TSV Großbardorf 12 4 1 7 13 : 22 13  
13. (10.) FC 05 Schweinfurt II 12 3 3 6 17 : 20 12  
14. (14.) SpVgg Bayern Hof 12 2 4 6 15 : 24 10  

 

FC Würzburger Kickers II – FC 05 Schweinfurt II 3:2 (2:1). Die Schweinfurter fingen sich schon in der zweiten Minute das erste Gegentor. Im Gegenzug hätten die Gäste egalisieren können, aber Lingor scheiterte nach einer Zoch-Flanke an Keeper Eiselein. Nach dem frühen Rückstand waren alle taktischen Vorgaben über den Haufen geworfen. Man merkte den Schweinfurtern die Verunsicherung an. Daraus ergaben sich für Würzburg Chance um Chance. Eine nutze Korkmaz zum 2:0 (15.). Nach 30 Minuten hätte es auch 5:0 stehen können. Aber die Würzburger scheiterten entweder am Schweinfurter Keeper Walter oder an ihrem eigenen Unvermögen. Mit der zweiten nennenswerten Torchance erzielten die Nullfünfer den Anschlusstreffer, nachdem Lochner erst an Eiselein gescheitert war, ihm aber im Nachschuss keine Chance ließ (40.). Die Gäste kamen dann wie verwandelt aus der Kabine und setzten die Würzburger unter Druck – doch kam nichts Zählbares heraus. In dieser Drangphase war es wieder der starke Korkmaz, der bei einem Abpraller am schnellsten schaltete und den Schweinfurtern den Traum vom Derbysieg nahm. Lingor gelang mit einem schönen Heber zwar noch das 3:2, doch mehr sollte trotz einer Schlussoffensive nicht gelingen.

Tore: 1:0 Dennis Deppner (2.), 2:0 Elyesa-Adem Korkmaz (15.), 2:1 Simon Lochner (40.), 3:1 Elyesa-Adem Korkmaz (70.), 3:2 Enrico Lingor (80.)

U-15-Junioren Bayernliga Nord

 

SpVgg Bayreuth – SpVgg Bayern Hof 1:1  
SGV Nürnberg-Fürth – JFG Wendelstein 4:0  
FC Coburg – TSV Großbardorf 2:3  
SV Viktoria Aschaffenburg – SC Eltersdorf 10:0  
JFG Deichselbach-Regnitzau – ASV Neumarkt 1:1  
FC 05 Schweinfurt – FC Eintracht Bamberg 2:1  
TSV Weißenburg – SG Quelle Fürth abg.  

 

 

1. (2.) SV Viktoria Aschaffenburg 11 10 0 1 46 : 9 30  
2. (1.) SG Quelle Fürth 11 9 0 2 41 : 13 27  
3. (3.) FC Eintracht Bamberg 12 8 2 2 22 : 10 26  
4. (4.) FC 05 Schweinfurt 12 7 1 4 37 : 16 22  
5. (6.) TSV Großbardorf 11 6 1 4 21 : 14 19  
6. (5.) ASV Neumarkt 12 6 1 5 26 : 20 19  
7. (7.) SGV Nürnberg-Fürth 10 6 0 4 30 : 15 18  
8. (8.) FC Coburg 11 4 3 4 26 : 22 15  
9. (9.) JFG Deichselbach-Regnitzau 12 3 4 5 8 : 30 13  
10. (10.) SpVgg Bayreuth 10 3 3 4 15 : 15 12  
11. (11.) TSV Weißenburg 11 3 1 7 7 : 25 10  
12. (12.) SC Eltersdorf 12 2 1 9 10 : 57 7  
13. (14.) SpVgg Bayern Hof 12 1 2 9 13 : 35 5  
14. (13.) JFG Wendelstein 11 1 1 9 11 : 32 4  

 

FC 05 Schweinfurt – FC Eintracht Bamberg 2:1 (1:0). Tore: 1:0 Jannes Werner (31.), 1:1 Max Dießl (39.), 2:1 Jannes Werner (56.).

Themen & Autoren
Schweinfurt
1. FC Nürnberg
1. Fußballclub Schweinfurt 1905
ASV Neumarkt
FC Eintracht Bamberg
FC Memmingen
FC Würzburger Kickers
FSV Erlangen-Bruck
Jahn Regensburg
SG Quelle Fürth
SSV Jahn Regensburg
SV Viktoria Aschaffenburg
SV Wacker Burghausen
SpVgg Bayern Hof
SpVgg Greuther Fürth
SpVgg Greuther Fürth II
SpVgg Oberfranken Bayreuth
SpVgg SV Weiden
SpVgg Unterhaching
TSV 1860 München
TSV Großbardorf
Würzburger FV
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!