Würzburg

MP+Baskets-Kapitän Felix Hoffmann: "Unser Spiel hätte nie stattfinden dürfen"

Nach der umstrittenen Partie gegen Bayreuth und anschließend 13 positiven Corona-Tests bei s.Oliver Würzburg, spricht mit Kapitän Felix Hoffmann ein direkt Betroffener nun Klartext.
Baskets-Kapitän Felix Hoffmann im Spiel gegen Bayreuth (im Bild im Zweikampf Terry Allen).
Foto: Heiko Becker | Baskets-Kapitän Felix Hoffmann im Spiel gegen Bayreuth (im Bild im Zweikampf Terry Allen).

13 Corona-Fälle, 20 Menschen in 14-tägiger Quarantäne. Das sind die Folgen der Entscheidung der Basketball-Bundesliga, das Spiel zwischen s.Oliver Würzburg und medi Bayreuth zu erzwingen, obwohl beide Klubs für eine Verlegung waren. In diesem Exklusiv-Interview spricht mit Baskets-Kapitän Felix Hoffmann einer der direkt Beteiligten, der sich ebenfalls mit dem Coronavirus infiziert hat, Klartext: "Unser Spiel hätte nie stattfinden dürfen."Frage: Eigentlich eine absolut verbotene Einstiegsfrage, in diesem Fall ist sie aber sehr wohl berechtigt: Wie geht es Ihnen als geboosteter, dennoch infizierter ...