Rimpar

MP+Der neue Handball-Torwart der Rimparer Wölfe steht fest: Er stieg mit Hamburg in die Bundesliga auf

Der Keeper, der Marino Mallwitz beim Zweitligisten DJK Rimpar ab in der nächsten Saison ersetzt, bringt viel Erfahrung mit. Warum er die Wölfe dennoch als Chance sieht.
Seine künftige Heimspielstätte in Würzburg kennt Jonas Maier schon: Hier jubelte er in der Saison 2020/21 im Tor des HSV Hamburg Handball über eine Parade im Spiel gegen die DJK Rimpar Wölfe.
Foto: foto2press/Frank Scheuring | Seine künftige Heimspielstätte in Würzburg kennt Jonas Maier schon: Hier jubelte er in der Saison 2020/21 im Tor des HSV Hamburg Handball über eine Parade im Spiel gegen die DJK Rimpar Wölfe.

Nach langer Suche nach einem neuen Torwart ist Handball-Zweitligist DJK Rimpar Wölfe fündig geworden: Der Mann, der mit dem scheidenden Marino Mallwitz (HC Elbflorenz Dresden) den aktuell besten Keeper der zweiten Liga in der nächsten Saison ersetzen soll, ist im Unterhaus bekannt. Er wechselt aus dem hohen Norden nach Unterfranken, genauer gesagt vom HSV Hamburg.Nach der Rückkehr von Johannes Bitter nach Nordhorn-Lingen ausgeliehenMit dem vom 2007er-Weltmeister Torsten Jansen trainierten Klub stieg er 2021 in die Erste Bundesliga auf.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!