Würzburg

Historisches Achtelfinale: Baskets feiern ersten Sieg im Ligapokal

Gegen den Syntainics MBC Weißenfels liefert Basketball-Bundesligist s.Oliver Würzburg eine über weite Strecken souveräne Vorstellung ab und gewinnt auch in der Höhe verdient mit 97:78.
Filip Stanic (im Bild mit dem ehemaligen Würzburger Johannes Richter)  erzielte neun Punkte.
Foto: Heiko Becker | Filip Stanic (im Bild mit dem ehemaligen Würzburger Johannes Richter)  erzielte neun Punkte.

Das Lampenfieber war gut eine Stunde vor Spielbeginn bei Steffen Liebler spürbar. "Ich bin echt nervös heute", gestand der Geschäftsführer von Basketball-Bundesligist s.Oliver Würzburg im abgesperrten Vorfeld der s.Oliver Arena. Zum einen war das Achtelfinal-Spiel um den "MagentaSport BBL-Pokal" gegen den Syntainics MBC gleich die Feuertaufe unter Corona-Bedingungen nach 575 Tagen ohne Fans. "Normalerweise können wir die organisatorischen Abläufe ja mal bei einem Testspiel mal üben, aber das war dieses Jahr nicht möglich", so der 37-Jährige.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung