Würzburg

FV-04-Trainer Harald Funsch vor Bayern Hof: "Wir sind flexibler und robuster geworden"

Der Trainer des FV 04 Würzburg erkennt, dass sich seine Mannschaft Eigenschaften zulegt, die im Abstiegskampf der Fußball-Bayernliga entscheidend sein können.
Fabio Bozesan (links) vom FV 04 Würzburg und Kevin Moser vom FC Sand im Zweikampf. Die Würzburger gewannen ihr Bayernliga-Heimspiel gegen Sand mit 1:0. An diesem Wochenende treten sie bei Bayern Hof gegen einen weiteren direkten Konkurrenten an.
Foto: Julien Becker | Fabio Bozesan (links) vom FV 04 Würzburg und Kevin Moser vom FC Sand im Zweikampf. Die Würzburger gewannen ihr Bayernliga-Heimspiel gegen Sand mit 1:0. An diesem Wochenende treten sie bei Bayern Hof gegen einen weiteren direkten Konkurrenten an.

Der FV 04 Würzburg (13. Platz/24 Punkte) gastiert an diesem Samstag in der Fußball-Bayernliga Nord bei der SpVgg Bayern Hof (12./25). Anstoß im Stadion Grüne Au ist um 14 Uhr. Nur ein Punkt trennt beide Mannschaften in der Tabelle, doch haben die Hofer Bayern bislang drei Spiele weniger als der direkte Konkurrent aus Würzburg absolviert.Das mit 1:4 verlorene Hinspiel an der Mainaustraße war das erste offizielle Ligaspiel mit Harald Funsch als neuem Trainer der Blauen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!