Würzburg

MP+Joshua Obiesie verlässt die Baskets

Basketball-Bundesligist s.Oliver Würzburg löst auf Wunsch des Youngsters den noch gültigen Vertrag auf – und ein Gerücht über dessen Zukunft kann Staunen machen.
In der abgelaufenen Saison im Schnitt gut 13 Minuten auf dem Parkett, in denen er jeweils fünf Punkte erzielte: Joshua Obiesie bat die Baskets darum, seinen Vertrag aufzulösen.
Foto: HMB Media/Julien Becker | In der abgelaufenen Saison im Schnitt gut 13 Minuten auf dem Parkett, in denen er jeweils fünf Punkte erzielte: Joshua Obiesie bat die Baskets darum, seinen Vertrag aufzulösen.

Nach seiner wohl mit ziemlichem Abstand besten Leistung der abgelaufenen Saison, es war bei der 75:90-Niederlage von Basketball-Bundesligist s.Oliver Würzburg gegen Bayreuth, wurde er vor der Fernsehkamera gefragt, ob die Handbremse in seinem Spiel denn nun endlich gelöst sei. "Wir werden sehen", war die diplomatische Antwort von Joshua Obiesie damals, Mitte März. Und das umschrieb die Situationen seinerzeit, in der sich der damals noch 20-Jährige und sein gegen den Abstieg kämpfender Klub befanden, ziemlich gut.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!