Würzburg

Kaum Fouls, keine Karten: Spielen die Kickers zu brav?

Die Rothosen fallen bei der 0:3-Niederlage in Bochum durch eine auffallend zurückhaltende Spielweise auf. Das hat auch Trainer Bernhard Trares bemängelt.
Ein seltener Anblick im Ruhrstadion: Kickers-Vizekapitän Daniel Hägele (rechts) fährt dem Bochumer Robert Zulj in die Parade.
Foto: foto2press/Frank Scheuring | Ein seltener Anblick im Ruhrstadion: Kickers-Vizekapitän Daniel Hägele (rechts) fährt dem Bochumer Robert Zulj in die Parade.

Der 3:0-Sieg des VfL Bochum über die Würzburger Kickers war deutlich und Gäste-Trainer Bernhard Trares zufolge "hochverdient". Widersprechen dürfte dieser Einschätzung niemand, der gesehen hat, wie unterlegen die Rothosen dem neuen Tabellenführer der Zweiten Fußball-Bundesliga in allen Belangen waren. Aufhorchen ließ der Trainer mit seiner Antwort auf die Frage, welche Elemente er besonders vermisst habe: "Wir haben heute nicht mit vollem Herzen verteidigt." Waren die Kickers in Trares' Augen nicht eklig genug?

Lesen Sie auch:

Im Duell eines Tabellenletzten bei einer spielerisch überlegenen Mannschaft darf der Gedanke durchaus erlaubt sein, ob eine unangenehmere Spielweise nicht zielführend gewesen wäre. "Wir wissen, dass wir aufgrund unserer Qualität die bessere Mannschaft sind und Dinge spielerisch lösen können", sagte der 2:0-Torschütze Danny Blum hinterher. Die Kickers haben sie daran nicht wirklich gehindert. Gerade einmal fünf Foulspiele haben die Rothosen im Ruhrpott begangen, einen Würzburger verwarnen musste der Schiedsrichter Markus Schmidt keinen einzigen.

Themen & Autoren
Würzburg
Felix Mock
FC Würzburger Kickers
Fußball-Bundesliga
VfL Bochum
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (1)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!