Würzburg

Kickers kassieren bittere Heimniederlage

Die Rothosen wachen beim 1:2 gegen Heidenheim erst nach dem 0:2-Rückstand auf und unterliegen am Ende verdient.
Der Heidenheimer Oliver Steurer (links) im Zweikampf mit Würzburgs Marvin Pieringer.
Foto: foto2press/Frank Scheuring | Der Heidenheimer Oliver Steurer (links) im Zweikampf mit Würzburgs Marvin Pieringer.

So langsam gehen den Würzburger Kickers im Kampf gegen den Abstieg die Chancen aus. Die Rothosen unterlagen am Freitagabend dem 1. FC Heidenheim mit 1:2 (0:0) und hängen in der Tabelle weiter auf dem letzten Platz fest.Ob die Würzburger Kickers mit ihren in letzter Zeit immer wieder berechtigten Beschwerden über die Schiedsrichter dafür gesorgt hatten oder ob dieses Spiel wohl einfach geeignet erschien, einen der besten Referees des Landes so langsam wieder ans höchste Niveau heranzuführen?

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat