Würzburg

Kickers-Kommentar: Die Hoffnung ist zurück

Die Rothosen haben nach schweren Wochen und den jüngsten Neuverpflichtungen endlich ein Team, dem man eine Chance im Abstiegskampf zutraut.
Spürbare Erleichterung: Die Kickers-Akteure  bejubeln mit Sportvorstand Sebastian Schuppan den 3:2-Auswärtssieg in Osnabrück.
Foto: Friso Gentsch | Spürbare Erleichterung: Die Kickers-Akteure  bejubeln mit Sportvorstand Sebastian Schuppan den 3:2-Auswärtssieg in Osnabrück.

Was so ein Sieg alles bewirken kann: Die Zuversicht ist zurück! Das 3:2 in Osnabrück macht Hoffnung, dass es doch noch etwas werden kann mit den Würzburger Kickers in der Zweiten Fußball-Bundesliga. Die jüngsten Neuverpflichtungen scheinen manch Lücke zu schließen. Es hat lange gedauert, aber jetzt endlich hat man das Gefühl: Die Rothosen haben tatsächlich ein Team, mit dem sie eine Chance haben im Kampf um den Liga-Verbleib. Eine Mannschaft, der, wenn sie zusammenwächst, noch etwas zuzutrauen ist in der Restsaison.Der Weg dahin war schmerzhaft. Die Trainerwechsel haben Wunden aufgerissen.

Weiterlesen mit
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat