Würzburg

MP+Nach Trainerrauswurf: Bei den Kickers stellt sich die Charakterfrage

Ein neues Interims-Trainer-Duo hat die Arbeit aufgenommen. Indes sucht der Würzburger Drittligist einen neuen Chefcoach, der "kein Feuerwehrmann" sein soll.
Sebastian Neumann (links) und Dieter Wirsching haben vorerst bei den Würzburger Kickers auf dem Trainingsplatz das Sagen.
Foto: Silvia Gralla | Sebastian Neumann (links) und Dieter Wirsching haben vorerst bei den Würzburger Kickers auf dem Trainingsplatz das Sagen.

Es war der Morgen danach: Auch wenn man sich im Umfeld der Würzburger Kickers so langsam an die schnellen Personalwechsel gewöhnt hat, Normalität sind solche Rausschmisse auch im schnelllebigen Profifußball nicht. Ob die Trennungen von Trainer Torsten Ziegner und Sportvorstand Sebastian Schuppan beim Fußball-Drittligisten die gewünschte Wirkung entfalten, bleibt abzuwarten. Emotional aufgewühlt hat die Situation das Umfeld und auch die Mannschaft schon. Das spürt man, als das Team am Tag nach dem großen Personalbeben erstmals zum Training am Dallenberg zusammengekommen ist. Auch wegen des Interesses.

Weiterlesen mit MP+