Würzburg

MP+Ohne Pourié, mit Hausjell: So lief der Auftakt für die Kickers

Beim Zweitligisten FC Ingolstadt zeigte der Würzburger Fußball-Drittligist zwei sehr unterschiedliche Spielhälften. Fragen und Antworten zum Auftakt nach der Winterpause.
Erstmals im Trikot der Würzburger Kickers: Marco Hausjell (rechts, gegen den Ingolstädter Nassim Boujellab) durfte sich beim Testspiel gegen die Schanzer für 45 Minuten zeigen.
Foto: foto2press/Frank Scheuring | Erstmals im Trikot der Würzburger Kickers: Marco Hausjell (rechts, gegen den Ingolstädter Nassim Boujellab) durfte sich beim Testspiel gegen die Schanzer für 45 Minuten zeigen.

Welche Aussagekraft hat nun diese 1:3-Niederlage im Testspiel beim FC Ingolstadt? Wo die Würzburger Kickers, die beim Tabellenletzten der 2. Fußball-Bundesliga zwei verschiedene Gesichter gezeigt hatten und nur in der ersten Hälfte mithalten konnten, stehen, bleibt ungewiss. Zwar durfte der erste Spielabschnitt gegen zugegeben schwache Ingolstädter gefallen, der zweite aber offenbarte deutlich die Lücken im Kader der Rothosen.