Würzburg

Sechs für Lotric, Fünf für Feick: Noten der Roten gegen Osnabrück

Die Würzburger Kickers verlieren mit 1:3 gegen den VfL Osnabrück und müssen den Gang in die Dritte Liga antreten. Die Einzelkritik.
Die Noten der Roten beim Heimspiel der Würzburger Kickers gegen den VfL Osnabrück.
Foto: Julian Mittnacht | Die Noten der Roten beim Heimspiel der Würzburger Kickers gegen den VfL Osnabrück.

Mit der 1:3-Niederlage gegen den VfL Osnabrück ist es fix: Die Würzburger Kickers sind abgestiegen aus der Zweiten Fußball-Bundesliga und treten in der kommenden Runde wieder in Liga drei an. Die Noten der Roten gegen die Niedersachsen.

Lesen Sie auch:

Eric Verstappen (Rückennummer 33)

Eric Verstappen 
Foto: Frank Scheuring / foto2press | Eric Verstappen 

Stand zum ersten Mal in dieser Saison als Torhüter auf dem Rasen, weil Hendrik Bonmann wegen muskulärer Probleme pausieren musste. Die fehlende Spielpraxis war dem Niederländer anzusehen, so mancher Abschlag des 26-Jährigen landete beim Gegner und führte direkt zu Chancen für den VfL. War beim ersten Gegentor von Santos (52.) sowie beim dritten von Reis (85.) chancenlos, gab beim 1:2 aber keine gute Figur ab (80.). Note: 4,5

Frank Ronstadt (34)

Frank Ronstadt 
Foto: Silvia Gralla | Frank Ronstadt 

Zeigte wirklich kein perfektes Spiel, lieferte aber immerhin den Höhepunkt aus Würzburger Sicht: Platzierte seinen Freistoß aus 18 Metern perfekt und für VfL-Keeper Kühn unhaltbar im rechten oberen Toreck (66.). Besser wurde es dann aber nicht mehr. Note: 3,5

Lars Dietz (4)

Lars Dietz 
Foto: Silvia Gralla | Lars Dietz 

Spielte wahrlich nicht fehlerfrei, leistete sich aber zumindest keine allzu großen Böcke. Trotzdem gilt für ihn, was über nahezu die gesamte Mannschaft zu sagen ist: Völlig von der Rolle in der ersten Hälfte, minimale Leistungssteigerung im zweiten Spielabschnitt. Note: 4,5

Tobias Kraulich (6)

Tobias Kraulich 
Foto: Silvia Gralla | Tobias Kraulich 

Auch der Linksfuß spielte unsicher, hatte Fehler in seinem Stellungsspiel und keine Präzision in seinen Aufbaupässen aus der Innenverteidigung heraus. Kam vor dem ersten Gegentor von Santos nicht in den Zweikampf und ließ den Osnabrücker so unbedrängt einköpfen. Note: 5

Arne Feick (28)

Arne Feick 
Foto: Silvia Gralla | Arne Feick 

Ließ alles vermissen, was einen Kapitän eigentlich auszeichnen sollte: Ging nicht voran, leitete seine Nebenmänner nicht an und machte selbst Fehler um Fehler. Wieso der 33-Jährige den Vorzug vor Rolf Feltscher bekommen hatte, bleibt nach diesen 90 Minuten ein Geheimnis. Note: 5

Daniel Hägele (22)

Daniel Hägele 
Foto: Frank Scheuring / foto2press | Daniel Hägele 

Versuchte immer wieder, seine Mitspieler zu koordinieren. Hatte damit aber wenig bis keinen Erfolg und schaffte es somit nicht, Struktur ins Kickers-Spiel zu bringen. Note: 4,5

Patrick Sontheimer (12)

Patrick Sontheimer 
Foto: Silvia Gralla | Patrick Sontheimer 

War angesichts der Leistung seiner Teamkameraden so angefressen, dass er Santos mit maximal hartem - aber fairen - Einsteigen klar machte, dass die Osnabrücker doch noch mit Gegenwehr zu rechnen hatten. Wirklich effektiv war dieses Signal für sein Team nicht, genauso wie der Schuss des Allgäuers in der 47. Minute, der links am VfL-Tor vorbei ging. Note: 4

Mitja Lotric (7)

Mitja Lotric 
Foto: Silvia Gralla | Mitja Lotric 

Ein abgefälschter Drehschuss des Slowenen über das gegnerische Tor war die einzige Szene der ersten Hälfte, die positiv zu bewerten war: Ansonsten zeigte der Mittelfeldspieler Fehlpässe, verhungernde Freistöße und völlig wirre Laufwege. In der zweiten Hälfte kam nichts mehr dazu - Santelli zog die Reißleine und brachte mit Wiederanpfiff Dominik Meisel. Note: 6

Ridge Munsy (20)

Ridge Munsy 
Foto: Silvia Gralla | Ridge Munsy 

Fehlendes Engagement ist dem Schweizer auf seiner rechten Seite nicht abzusprechen: Machte weite Wege sowohl nach vorne als auch nach hinten, blieb dabei aber wirkungslos. Besser aufgehoben ist der 31-Jährige im Sturmzentrum, wo er dann auch spielen durfte - fast mit Erfolg: Der Assisten hob nach seinem vermeintlichen Treffer nach Sontheimer-Vorlage zum 2:1 die Fahne (77.). Note: 4

Marvin Pieringer (10)

Marvin Pieringer
Foto: Silvia Gralla | Marvin Pieringer

Was sich Trainer Santelli lautstark einmal fragte - "Wo ist denn der Pieringer?!" - konnte Beobachter des 21-Jährigen durchaus länger beschäftigen. Hatte aber doch noch seine Szenen, allerdings ohne dabei erfolgreich zu sein: Kam mit dem Kopf zu spät gegen Kühn (38.), zielte zwei Minuten später zu ungenau und scheiterte in der 64. Minuten am Pfosten. Note: 4,5

Rajiv van La Parra (37)

Rajiv van La Parra 
Foto: Silvia Gralla | Rajiv van La Parra 

Lieferte ein vogelwildes Spiel ab. Irrte auf seiner linken Außenbahn meist planlos umher, verzockte sich bei seinen Dribblings und spielte Fehlpass um Fehlpass. Positiv: Bereitete Pieringers Chance in der 40. Minute vor, ansonsten blieb der Notizzettel auf der Seite mit dem Plus leer. Note: 5,5

Dominik Meisel (25)

Ersetzte Lotric zur Halbzeitpause und übernahm dessen Position im zentralen Mittelfeld. Grundlegend besser wurde das Spiel der Kickers im Mittelfeld dadurch aber nicht. Note: 4,5

David Kopacz (29)

Löste van La Parra nach einer guten Stunde ab, blieb aber - wie so oft in dieser Saison - eigentlich unsichtbar. Note: 5

Chris David (18)

Ging für Hägele aufs Feld, wohl um für mehr Gefahr im Angriff zu sorgen. Stellte sich mit einem verstolperten Ball bei seiner ersten Aktion vor und war ansonsten nicht zu sehen. Ohne Note

Dominic Baumann (9)

Durfte noch ein paar Minuten für Feick ran, trat aber nicht mehr in Erscheinung. Ohne Note

Robert Herrmann (38)

Kam für Munsy wenige Minuten vor Schluss, fiel aber nicht mehr weiter auf. Ohne Note

Themen & Autoren / Autorinnen
Würzburg
Felix Mock
David Kopacz
FC Würzburger Kickers
Fehler
Fußball-Bundesliga
Gefahren
Mittelfeldspieler
Probleme und Krisen
VfL Osnabrück
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!