Würzburg

Starting5: Fünf Fakten zum Syntainics MBC

Wer den einzig verbliebenen Klub aus dem Osten für die nächsten fünf Jahre sponsert und warum Wojciech Kaminski nicht mehr Trainer ist.
Gute Aussichten: Zweimal waren Würzburgs Bundesliga-Basketballer( rechts Joran Hulls) in der vergangenen Saison gegen den Mitteldeutschen BC erfolgreich.
Foto: Heiko Becker | Gute Aussichten: Zweimal waren Würzburgs Bundesliga-Basketballer( rechts Joran Hulls) in der vergangenen Saison gegen den Mitteldeutschen BC erfolgreich.

Der Klub

Nach dem sportlichen Abstieg von Science City Jena letzte Saison ist der "Syntainics MBC" der einzig verbliebene Basketball-Bundesligist aus den neuen Bundesländern – und hofft mit dem Engagement eines Namenssponsors auf einen dauerhaften Verbleib im Oberhaus (lesen Sie dazu auch "Das Besondere"). Der Klub, der 2004 den europäischen "Fiba EuropeChallenge"-Wettbewerb gewann, kann auf eine bewegte Vergangenheit zurückblicken, und schaffte 2017 zum dritten Mal nach 2009 und 2012 den Wiederaufstieg in die BBL. Mit einem Sieg und vier Niederlagen in der Liga und dem klaren Pokalsieg gegen Bayreuth (91:79) sind die Weißenfelser in die laufende Spielzeit gestartet, kassieren mit durchschnittlich 93,6 Punkten pro Partie die meisten Körbe der Liga – erzielen gleichzeitig aber die drittmeisten der Liga (92,4).

Der Trainer

Bis auf weiteres muss der MBC auf seinen Trainer Wojciech Kaminski verzichten, der zu Saisonbeginn das Ruder übernommen hatte. Der 45-Jährige, der wohl unter einer Erschöpfungsdepression leidet, "soll in den kommenden Wochen wieder zu Kraft kommen und die Energie tanken, die er braucht, um die Mannschaft erfolgreich und mit vollem Fokus anzuleiten", heißt es auf der Homepage des Vereins. Kenner hatten dergleichen bereits vermutet, unter anderem, weil im Vorbericht auf das Gastspiel "im Maindreieck" der Warschauer, 2014 "Trainer des Jahres" in Polen, erstmals in dieser Spielzeit nicht zu Wort gekommen war. Stattdessen hatte sich Kapitän Andre Warren geäußert. Der MBC wird bis auf Weiteres von Aleksandar Scepanovic betreut.  „Wir haben die Situation der vergangenen Wochen gemeinsam intensiv analysiert und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass eine Auszeit dem langfristigen Saisonziel am meisten hilft. In persönlichen Gesprächen mit dem Coach habe ich jede Hilfe unsererseits zugesichert, die wir bieten können. Dieses Angebot kommt von ganzem Herzen", wird Elke Simon-Kuch, Mitglied der Geschäftsführung, auf der Homepage zitiert. Zuletzt hatte sich Kaminski beim Erstligisten BM Slam Stal Ostrow verdient gemacht und das Team in die Play-offs und zum Pokalsieg geführt. "Nach 17 Jahren in der ersten polnischen Liga ist es für mich eine Chance und gleichzeitig eine Herausforderung, eine Mannschaft der BBL zu trainieren. Unser Hauptfokus liegt darauf, in jedem einzelnen Spiel alles zu geben und ein ernstzunehmender Wettstreiter zu sein", sagte Kaminski bei seiner Vorstellung.

Die Schlüsselspieler

Kaza Kajami-Keane (links) versucht Hamburgs Kevin Yebo am Wurf zu hintern.
Foto: Daniel Bockwoldt, dpa | Kaza Kajami-Keane (links) versucht Hamburgs Kevin Yebo am Wurf zu hintern.

Einen starken Eindruck hat bislang Spielmacher Kaza Kajami-Keane hinterlassen. Der 25-Jährige, der im Sommer zum kanadischen WM-Kader in China zählte, bringt es bislang im Schnitt auf 16,6 Punkte (42,9 Prozent Dreier-Quote), 5,8 Korbvorlagen und 3,4 Rebounds pro Partie. Der Sohn einer Spanierin und eines Jamaikaners erhält offensiv vor allem Unterstützung von Michael Gbinije und Warren, der seine vierte Spielzeit im MBC-Trikot absolviert. Die beiden US-Amerikaner bestechen mit einer starken Trefferquote jenseits der 6,75-Meter-Linie von exakt 50 Prozent.

Die Bilanz

Mit 84:77 gewann s. Oliver Würzburg (rechts Joshua Obiesie) am 9. März 2019 das Rückspiel gegen den Mitteldeutschen BC (links Andrew Warren).
Foto: Heiko Becker | Mit 84:77 gewann s. Oliver Würzburg (rechts Joshua Obiesie) am 9. März 2019 das Rückspiel gegen den Mitteldeutschen BC (links Andrew Warren).

Die letzten sechs Duelle gegen den MBC entschied s. Oliver Würzburg allesamt für sich, insgesamt ist die Bilanz bei sieben Siegen in zehn Aufeinandertreffen positiv für die Baskets. Vergangene Saison entschieden die Wucherer-Schützlinge das Hinspiel am 12. Januar in der Stadthalle Weißenfels mit 97:84 (46:45) für sich, das Rückspiel am 9. März in der heimischen s.Oliver Arena mit 84:77 (36:35).

Das Besondere

Erstmals in seiner 19-jährigen Geschichte hat der "Mitteldeutsche BC" einen Namenssponsor gefunden und geht die kommenden fünf Jahre als "Syntainics MBC" auf Korbjagd. Das US-amerikanische Unternehmen Puraglobe, Hersteller von Motoren-Ölen, sicherte dem Klub mit seinem Engagement im hohen sechsstelligen Euro-Bereich auch den Fortbestand in der Basketball-Bundesliga. Bislang zählten die Weißenfelser zu den "Armenhäusern" der Basketball-Bundesliga (BBL) mit einem Budget von 2,3 Millionen Euro, das zudem nicht ausgereicht hätte, den von der Liga festgesetzten Mindestetat von drei Millionen Euro zu erfüllen. "Bislang bestand unser Ziel darin, zu den besten 20 Teams in Deutschland zu gehören. Das haben wir seit der Saison 2008/2009 auch erreicht. Nun ist unser Selbstverständnis gewachsen, wir wollen zu den 15 besten Mannschaften gehören. Das Ziel können wir uns stellen, weil wir erstmals mit vier, fünf anderen Clubs wirtschaftlich auf Augenhöhe stehen", sagt MBC-Geschäftsführer Martin Geissler. 

In einer vorherigen Version des Artikels hieß es, es gebe Gerüchte um die Entlassung von MBC-Headcoach Wojciech Kaminski. Erst am Freitag gab der Verein bekannt, dass der gebürtige Pole die Mannschaft bis auf Weiteres tatsächlich nicht trainiert.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Würzburg
Stefan Mantel
Basketball
Basketball-Bundesliga
Bundesligen
Körbe
Personen aus Spanien
Produktionsunternehmen und Zulieferer
S.Oliver
s.Oliver Würzburg
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!