Würzburg

MP+Viel Lob für die Würzburger Kickers: "Das war das Beste, was ich bisher in der Regionalliga gesehen habe."

Nach dem 6:0 beim FV Illertissen und der verteidigten Tabellenführung warnt Trainer Marco Wildersinn die Würzburger Kickers vor Selbstzufriedenheit.
Gemeinsame Freude: die Würzburger Kickers bejubeln den ersten von sechs Treffern beim Auswärtsspiel in Illertissen. 
Foto: foto2press/Frank Scheuring | Gemeinsame Freude: die Würzburger Kickers bejubeln den ersten von sechs Treffern beim Auswärtsspiel in Illertissen. 

Weil das Interesse an den Heim-Auftritten des FV Illertissen in der Regel überschaubar ist, verzichten man dort auf das Ritual einer Pressekonferenz. So war dann auch nicht zu beobachten, wie Trainer Marco Wildersinn nach dem 6:0 (2:0)-Auswärtssieg der Würzburger Kickers auf das fast schon überschwängliche Lob seines Kollegen Marco Konrad reagierte. Als Illertissens Trainer Marco Konrad nämlich nach der Partie einzeln zum Geschehen auf dem Platz befragt wurde, sagte der ausgebildete Fußballlehrer gegenüber dem Internet-Fernsehen des Verbandes: "Das war das Beste, was ich bisher in der Regionalliga gesehen habe.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!

Auch interessant