Würzburg

MP+Wie der FV 04 Würzburg jetzt noch die Relegation zur Fußball-Bayernliga verhindern kann

Gewinnen oder in die Relegation gehen: Für den Würzburger FV 04 kann es im vorletzten Saisonspiel in Gebenbach nur ein einziges Ziel geben. Wie sich die Mannschaft darauf vorbereitet.
Jubel bei Torschütze David Drösler vom FV 04 Würzburg: Die Blauen sind weiterhin im Rennen um den direkten Klassenerhalt in der Fußball-Bayernliga. Dafür müssen sie allerdings am vorletzten Spieltag bei der DJK Gebenbach gewinnen, um im Saisonfinale zu Hause auf der Sepp-Endres-Sportanlage die Entscheidung in der Hand zu haben.
Foto: Julien Becker | Jubel bei Torschütze David Drösler vom FV 04 Würzburg: Die Blauen sind weiterhin im Rennen um den direkten Klassenerhalt in der Fußball-Bayernliga. Dafür müssen sie allerdings am vorletzten Spieltag bei der DJK Gebenbach gewinnen, um im Saisonfinale zu Hause auf der Sepp-Endres-Sportanlage die Entscheidung in der Hand zu haben.

Wir haben jetzt nur noch Endspiele", sagte FV-Trainer Harald Funsch nach dem mit 1:4 verlorenen Heimspiel gegen die SpVgg Ansbach. Das Auswärtsspiel an diesem Samstag, 14. Mai, bei der DJK Gebenbach (14 Uhr) ist das erste in einer Reihe von zwei, vier, sechs Endspielen für den FV 04 Würzburg, deren Anzahl von den Ergebnissen zuvor abhängig ist.Nur ein Sieg in Gebenbach bewahrt dem FV die Möglichkeit, im Saisonendspurt noch auf den letzten Nichtabstiegsplatz der Fußball-Bayernliga zu springen und somit die Relegation zu vermeiden.Drei Punkte und drei Tore trennen Cham und den FV 04 aktuellDie Ausgangslage: Der ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!