Würzburg

Wie wichtig wird Douglas noch für die Würzburger Kickers?

Der Innenverteidiger stand beim 3:2-Sieg der Rothosen gegen den Hamburger SV zum vierten Mal in Folge neben Christian Strohdiek in der Innenverteidigung. Eine Dauerlösung?
Bejubelt seinen Treffer zum 2:0: Douglas (rechts) mit seinen Mannschaftskollegen Martin Hasek und Marvin Pieringer (von rechts). 
Foto: foto2press/Frank Scheuring | Bejubelt seinen Treffer zum 2:0: Douglas (rechts) mit seinen Mannschaftskollegen Martin Hasek und Marvin Pieringer (von rechts). 

Keine Frage: Der Auftritt von Douglas beim 3:2-Sieg der Würzburger Kickers gegen den Hamburger SV war der beste, den der 1,92 Meter große Hüne bislang im Rothosen-Trikot hatte. "Sehr, sehr stark", fand hinterher auch Trainer Bernhard Trares die Leistung des Verteidigers. "Wir sind froh, dass er seine Form findet und uns inzwischen wirklich helfen kann." Das tat er gegen den Spitzenreiter der Zweiten Fußball-Bundesliga mit einer fehlerfreien Vorstellung gegen Toptorjäger Simon Terodde, der keinen Stich machte - und seinem Tor zum 2:0 in der 30.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat