Würzburg

MP+Würzburger Kickers: Abschied von Magath und Global Soccer

Der Ex-Meistertrainer und Kickers-Investor Thorsten Fischer beenden nach dem Zweitliga-Abstieg ihr Projekt. Die Kickers setzen auf einen neuen Trainer mit Drittliga-Profil.
Das gemeinsame Projekt ist gescheitert: Thorsten Fischer (links) und Felix Magath.
Foto: Heiko Becker | Das gemeinsame Projekt ist gescheitert: Thorsten Fischer (links) und Felix Magath.

Als Felix Magath bei seiner Vorstellung als Head of Global Soccer im siebten Stock der Flyeralarm-Firmenzentrale am 20. Januar 2020 gefragt wurde, wie lange sein Vertrag als Fußball-Chef des Druckunternehmens, das Investor bei den Würzburger Kickers ist, gilt, sagte der Ex-Meistertrainer: "Ich gehe davon aus, dass die Tätigkeit hier erst endet, wenn alle zufrieden sind." Von Zufriedenheit ist nach dem Zweitliga-Abstieg bei den Rothosen wenig zu spüren. Trotzdem ist dieses Kapitel nun ein für allemal beendet.Beim Start eines solchen Projekt sei die Zukunft "nicht immer exakt planbar bzw. kalkulierbar.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat