München

MP+Corona-Maßnahmen: Neuer bayerischer Bußgeldkatalog für Verstöße

Das Bayerische Gesundheitsministerium hat mit den neuen Corona-Maßnahmen auch einen neuen Bußgeldkatalog verfasst. Was Verstöße jetzt kosten.
Bei Verstößen gegen die Corona-Maßnahmen muss man in Bayern teils mit beachtlichen Strafen rechnen. Nun gibt es einen neuen Bußgeldkatalog.
Foto: Heiko Becker | Bei Verstößen gegen die Corona-Maßnahmen muss man in Bayern teils mit beachtlichen Strafen rechnen. Nun gibt es einen neuen Bußgeldkatalog.

Verstöße gegen die Maskenpflicht, Kontaktbeschränkungen oder auch die Personenbeschränkungen an öffentlichen Plätzen – der bisherige bayerische Bußgeldkatalog bei Nichteinhaltung der Corona-Maßnahmen war umfangreich. Mittlerweile wurden die Maßnahmen von der Regierung gelockert. Deswegen wurde nun eine neue Liste der Strafen bekannt gegeben.Der bis zuletzt geltende Katalog umfasste 25 einzelne Ordnungswidrigkeiten. Hier ist die größte Veränderung im Vergleich zur nun in Kraft getretenen Neufassung zu finden: Es gibt nur noch 17 zu ahndende Verstöße.

Weiterlesen mit MP+