München

MP+Geimpft, genesen, geboostert: Wer von gelockerten Corona-Regeln profitiert

Bayerns neue Corona-Regeln sehen Erleichterungen für Geimpfte und Genesene vor. Doch kann man auch ohne Booster von den Lockerungen profitieren?
Bei der 2G-Plus-Regeln gilt in Bayern: Zugang ohne Booster-Impfung nur mit negativem Schnelltest. Doch seit kurzem gibt es noch weitere Ausnahmen von dieser Testpflicht.
Foto: Peter Kneffel, dpa | Bei der 2G-Plus-Regeln gilt in Bayern: Zugang ohne Booster-Impfung nur mit negativem Schnelltest. Doch seit kurzem gibt es noch weitere Ausnahmen von dieser Testpflicht.

Geimpfte, Genesene und Geboosterte sind laut der aktuellen Corona-Verordnung in Bayern von vielen Infektionsschutzmaßnahmen ausgenommen. In weiten Teilen gilt die 2G-Plus-Regel - doch viele sind von dieser Testpflicht befreit. Wer genau und wer muss künftig als Kontaktperson nicht mehr in Quarantäne? Antworten auf die häufigsten Fragen.Wann gilt man in Bayern als geboostert?Als Auffrischungsimpfung oder Booster gilt eine weitere Impfung nach der empfohlenen Grundimmunisierung.

Weiterlesen mit MP+