München

MP+Lehrermangel: Kultusministerium holt Quereinsteiger an Bayerns Mittelschulen

Wegen Lehrermangels sollen jetzt unqualifizierte Kräfte in Sonderseminaren für den Einsatz an Mittelschulen fit gemacht werden. Kritik übt BLLV-Präsidentin Fleischmann.
Wegen Lehrermangels sollen an Bayerns Mittelschulen jetzt 'Personen ohne Lehramtsbefähigung' in Sonderseminaren zu Lehrern ausgebildet werden. Das Archivfoto zeigt eine Schülerin bei einer Demonstration. 
Foto:  Martin Schutt, dpa | Wegen Lehrermangels sollen an Bayerns Mittelschulen jetzt "Personen ohne Lehramtsbefähigung" in Sonderseminaren zu Lehrern ausgebildet werden. Das Archivfoto zeigt eine Schülerin bei einer Demonstration. 

Lehrermangel herrscht schon seit Jahren an Bayerns Schulen. Jetzt könnte sich die Lage jedoch  verschärfen. Denn einerseits fallen nach wie vor coronabedingt Lehrkräfte aus, andererseits steigt  der Bedarf an Lehrkräften aktuell deutlich an. Grund sind unter anderem staatlich finanzierte Schüler-Förderprogramme, die jetzt schulartenübergreifend nach den Pfingstferien starten.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat