München

MP+Corona-Regeln in Bayern: Was jetzt bis 9. Mai gilt

Die bayerische Staatsregierung hat über die weiteren Schritte im Kampf gegen Corona informiert: Welche Einschränkungen ab 28. April gelten und wo es Lockerungen gibt.
Am Dienstag informierte die Staatsregierung über die weiteren Schritte im Kampf gegen die Pandemie.
Foto: Matthias Balk, dpa | Am Dienstag informierte die Staatsregierung über die weiteren Schritte im Kampf gegen die Pandemie.

Bayern hält vorerst in vielen Punkten an den im Vergleich zur "Bundesnotbremse" strengeren Corona-Regeln fest. "Wir behalten in Kernfragen den strengeren Maßstab bei", erklärte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) in München nach einer Kabinettssitzung. In einigen Punkten stehen ab diesem Mittwoch, 28. April, aber punktuelle Lockerungen an. Auch für Geimpfte soll es in Bayern schnell Erleichterungen geben.  Welche Regeln gelten also jetzt in Bayern? Wo werden bisherige Beschränkungen gelockert? Und in welchen Bereichen gehen die bayerischen Vorgaben weiter über die bundesweite Regelung hinaus? Schulen ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!