Klingenberg am Main

Ausflugstipp in Klingenberg am Main: Auf Wandertour zu "Ton, Steinen und Scherben"

Der Kulturweg in Klingenberg bietet Ausflüglern auf 7,5 Kilometern nicht nur Einblicke in 250 Millionen Jahre Erdgeschichte, sondern auch romantische Ausblicke.
Unterwegs auf dem Europäischen Kulturweg 'Vom Ton, Steinen und Scherben' in Klingenberg.  Am Ende der Seltenbachschlucht verläuft der Weg in eine Stichstraße, die unter dieser Brücke Richtung Rastplatz 'Altes Mundloch' führt. Das Mundloch war der Eingang zum Untertagebau.
Foto: Patty Varasano | Unterwegs auf dem Europäischen Kulturweg "Vom Ton, Steinen und Scherben" in Klingenberg.  Am Ende der Seltenbachschlucht verläuft der Weg in eine Stichstraße, die unter dieser Brücke Richtung Rastplatz "Altes Mundloch" führt. Das Mundloch war der Eingang zum Untertagebau.

Der Kulturweg in Klingenberg am Main bietet Ausflüglern auf 7,5 Kilometern nicht nur Einblicke in 250 Millionen Jahre Erdgeschichte, sondern auch romantische Ausblicke ins Maintal und den Odenwald.Eine mittelalterliche Stadtsilhoutte mit engen Gassen und die Ruine einer staufischen Höhenburg sind nur zwei Gründe von vielen für einen Besuch des Europäischen Kulturwegs. Ein besonderes Erlebnis im Frühling sind die Feuersalamander, die man zu dieser Jahreszeit gut beim Durchqueren der Seltenbachschlucht – eines der 100 schönsten Geotope Bayerns –beobachten kann.1.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!