Würzburg

84 Videos in drei Jahren: Würzburg geht neue Wege in der Orgellehre

Freistaat und Bundesrepublik fördern drei Jahre lang Würzburger Orgelforschung und -lehre. Die soll stärker über Videos laufen. Ein Besuch bei den Dreharbeiten.
Heimspiel: Christoph Bossert hat die Orgel der Musikhochschule selbst mitentworfen und hält nun an ihr Video-Vorlesungen.
Foto: Joachim Fildhaut | Heimspiel: Christoph Bossert hat die Orgel der Musikhochschule selbst mitentworfen und hält nun an ihr Video-Vorlesungen.

84 Lernvideos über das Orgelspielen will der Prof. Christoph Bossert in den nächsten drei Jahren aufnehmen. Der Kirchenmusikdirektor lehrt das Fach Orgel an der Hochschule für Musik Würzburg und hält nun Lektionen, die im Internet Kenntnisse über die Eigenheiten von Orgeln vermitteln – und Musikerpersönlichkeiten heranbilden sollen. Der Kurs überzeugte auch die Stiftung Innovation in der Hochschullehre, die neue Formen der Lehre mit Bundes- und Ländermitteln fördert. Sie finanziert drei Vollzeitstellen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung