Bad Kissingen

Doch noch Konzerte: Aus dem Kissinger Sommer wurde ein Spätsommer

Von Klassik bis Crossover: Der Kissinger Spätsommer zeigt eine Mikroversion des abgesagten Festivals. Wie es 2021 wird, das erklärt Intendant Tilman Schlömp im Interview.
Tilman Schlömp, noch bis zur Saison 2021 Intendant des Kissinger Sommers
Foto: Mathias Wiedemann | Tilman Schlömp, noch bis zur Saison 2021 Intendant des Kissinger Sommers

Nach der coronabedingten Absage des Kissinger Sommers 2020 kommt jetzt ab 8. Oktober doch noch der "Spätsommer": eine kleine Konzertreihe mit großem Spektrum. Intendant Tilman Schlömp erklärt, wie das möglich wurde, vor allem aber, wie der Kissinger Sommer 2021 aussehen wird. Die kommende, letzte Ausgabe des Festivals unter seiner Leitung wurde von 52 Konzerten auf 21 reduziert, mit einem festgeschriebenen Defizit von 750 000 Euro.Frage: Der Kissinger Spätsommer steht bevor – es ist doch noch möglich geworden, ein paar Konzerte anzubieten.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung