Würzburg

Jazz gegen die eigene Routine

Jazzfestival       -  Theo Bleckmann beim Würzburger Jazzfestival
Foto: Daniel Peter | Theo Bleckmann beim Würzburger Jazzfestival

Eva verführt Adam mit Apfelschnaps: Furios beendete der Blues aus Kurt Weills Huckleberry-Finn-Musical am Sonntag das 32. Jazzfestival Würzburg im Felix-Fechenbach-Haus. Theo Bleckmann sang mit dem Julia Hülsmann Trio einen Tag nach ihrem gemeinsamen Auftritt beim Deutschen Jazzfest Frankfurt; der Wahl-Amerikaner gab dem Musikertreffen obendrein internationales Flair. Aber es kam nicht aufs Image an. Bleckmann riss vielmehr hin durch seine ungemein differenzierte, meist hohe, klare und vibratofreie Stimme und echte, große Emotionalität. Zu viel davon drohte niemals, denn der Sänger hatte sich hörbar ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung