Würzburg

MP+Mittelalter-Ausstellung im Museum für Franken: 5 Dinge, die Kinder begeistern werden

Anfassen ausdrücklich erlaubt: "Zeitreise Mittelalter" auf der Festung lädt zum Ausprobieren und Entdecken ein. Und auch auf Erwachsene wartet das eine oder andere Aha-Erlebnis.
Burgen bauen war im Mittelalter ein wenig mühsamer als hier in der Ausstellung.
Foto: Thomas Obermeier | Burgen bauen war im Mittelalter ein wenig mühsamer als hier in der Ausstellung.

Alles, was nicht hinter Glas ist, darf angefasst werden: Die neue Ausstellung "Zeitreise Mittelalter" im Museum für Franken auf der Würzburger Festung Marienberg ist eine Familienausstellung. Das heißt, neben originalen Exponaten aus der Zeit zwischen 1000 und 1500 gibt es jede Menge Mitmach- und Ausprobierstationen, kinder- und jugendgerechte Erklärungen und anschauliche Illustrationen.Das Kuratorenduo Veronika Gänslein und Benjamin Spies hat für die 1000 Quadratmeter große Schau eine schlüssige Reihenfolge gefunden: Es geht vom Land in die Stadt, dann auf die Burg und schließlich in die Kirche und ins Kloster.

Weiterlesen mit MP+