Zellerau

Kinderstück "Mozarts Schwester": Pianistin im langen Schatten ihres Bruders

Das Mainfranken Theater widmet dem Nannerl sein Kinderstück. Für die Künstlerin Maria Anna Walburga Ignatia Mozart, Schwester von Wolfgang Amadé, war die Zeit noch nicht reif.
'Mozarts Schwester' im Keller Z87. Im Bild: Hannes Berg, Anouk Elias, Cedric von Borries, Thomas Klenk.
Foto: Nik Schölzel | "Mozarts Schwester" im Keller Z87. Im Bild: Hannes Berg, Anouk Elias, Cedric von Borries, Thomas Klenk.

Viel Geschwisterliebe, Liebe zur Musik und gleichzeitig Ungerechtigkeit, die man fast nicht aushalten kann: All das macht "Mozarts Schwester" im Bürgerbräu-Keller Z87 mit dem Ensemble des Mainfranken Theaters zu einem unvergleichlichen Erlebnis. Die Premiere des Stücks von Daniël von Klaveren am Sonntagnachmittag wurde bei vollem Haus mit vielen Runden Applaus belohnt, und nicht nur die Kinder (das Stück ist ab 8 Jahren empfohlen) waren begeistert von Nannerls Geschichte.Es ist eine im Grunde tragische Geschichte: Maria Anna Walburga Ignatia Mozart, genannt Nannerl, ist das erste Kind der Mozarts, das das ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!