Sömmersdorf

MP+Premiere von "Robin Hood" in Sömmersdorf: Drama, Spannung und Liebe im Sherwood Forest begeisterten die Zuschauer

Auf der Freilichtbühne überzeugte "Robin Hood – eine Legende" mit Schauspielkunst, Action, Witz, Tempo und technischen Finessen. Weitere Vorstellungen bis 6. August.
Eine gelungene Premiere vor vollem Haus feierte die Sömmersdorfer Freilichtbühne. Im Bild von links Robin Hood (Marius Mergenthal), sein Freund Will Scarlet (Markus Seuffert) und Guy von Gisborne (Johannes Gessner).
Foto: Anand Anders | Eine gelungene Premiere vor vollem Haus feierte die Sömmersdorfer Freilichtbühne. Im Bild von links Robin Hood (Marius Mergenthal), sein Freund Will Scarlet (Markus Seuffert) und Guy von Gisborne (Johannes Gessner).

Mitten im Sherwood Forest und im mittelalterlichen Nottingham fand sich das Publikum bei der Premiere von "Robin Hood – eine Legende" wieder. Nicht nur das opulente Bühnenbild des Abenteuerstücks auf der Freilichtbühne Sömmersdorf (Lkr. Schweinfurt) begeisterte die fast 2000 Zuschauer, sondern auch die beeindruckende Schauspielleistung der Laiendarsteller, jede Menge Action, hohes Tempo, witzige Szenen, mitreißende Musik und technische Raffinessen. Immer wieder gab es Szenenapplaus.Regisseurin Silvia Kirchhof hat das Stück aufwändig, mit Gespür für Details und vielen gelungenen Ideen inszeniert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!