Würzburg

Kommentar: Welche Verantwortung alle in Sachen Corona tragen

Ein Virus wirbelt unseren Alltag durcheinander und wirft so manches Schlaglicht auf das Zusammenleben in unserer Gesellschaft. Jetzt ist Verantwortung gefragt.
In Bad Kissingen hat ein Scherzbold Fürst Rakoczy mit einem Mundschutz gegen das Coronavirus gewappnet.
Foto: Markus Staubach | In Bad Kissingen hat ein Scherzbold Fürst Rakoczy mit einem Mundschutz gegen das Coronavirus gewappnet.

Ein Virus beherrscht unser Leben. Auch in Unterfranken werden Schulen geschlossen, unterbrechen Universitäten den Lehrbetrieb, bleiben Theater- und Konzertsäle leer. Lange Schlangen sieht man nur in Supermärkten. Desinfektionsmittel und Gesichtsmasken sind ausverkauft, Klopapier und Konserven mancherorts knapp. Hysterie vor einem Virus, das wir zwar noch nicht genau kennen, das aber eher mit einer Grippe-Epidemie als mit der Cholera zu vergleichen ist. Dass Bund, Länder und Kommunen jetzt teilweise rigide Verbote aussprechen, hat einen nachvollziehbaren Grund. Die Covid-19-Epidemie ist nahezu zeitgleich ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!