Bei der Versenkung der Lusitania ist mehreres rätselhaft

Zum Artikel "Leonhard Frank: Zeit für ein Comeback" (5.12.):

Sie kommen auf die Versenkung des britischen Passagierdampfers Lusitania zu sprechen. Die Versenkung eines Passagierdampfers ist nie eine Heldentat. Man nimmt schließlich bewußt zivile Opfer in Kauf. Bei der Lusitania ist jetzt aber mehreres rätselhaft. Warum hat der deutsche Botschafter in den USA vor der Buchung einer Überfahrt auf diesem Schiff gewarnt? Und dies in aller Öffentlichkeit? Warum ist auf dem Schiff nach dem Torpedotreffer eine Explosion ausgelöst worden, die der Grund für das schnelle Sinken war?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!