Der Einzelhandel stirbt leise

Zum Artikel „Fachhandel öffnen“ (29.1.):

Wir befinden uns alle mitten in der Corona-Krise. Die Geschäfte und Gastronomie sind geschlossen, wir bleiben zu Hause und schränken uns in allen Bereichen ein. So sollte es sein, um eine Chance zu haben, das Virus in den Griff zu bekommen. Ist das wirklich so? In den Supermärkten ist die Welt in Ordnung. Am Eingang wird man von containerweise blühenden Blumen und Pflanzen empfangen, im Angebot sind Sportartikel und bequeme Kleidung, Jeans, Büroausstattung mit Notebooks, Lampen und allem, was man für das Homeoffice so brauchen kann. Bürobedarf, Schreibtischleuchten, Kinderbücher, Schuhe, Taschen, Smartphonezubehör – alles, was das Herz begehrt. Das Angebot wird spürbar hochgefahren. Und an der Kasse nehmen wir dann noch Blumen mit. Ach ja, Lebensmittel gibt es auch noch, deshalb dürfen sie geöffnet haben. Der Lebensmitteleinzelhandel hat leider kein soziales Gewissen. Alle sind gleich, nur manche sind gleicher. Da ist die Gärtnerei und der Blumenladen, das Einrichtungshaus, der Modeladen, das Sportgeschäft und der Schuhladen, das Elektrogeschäft, die Parfümerie, der Friseur – einfach der komplette Einzelhandel. Inhabergeführt mit viel Einsatz und Leidenschaft. All die würden sicher auch gerne ihre Waren verkaufen, mit Hygienekonzepten und Abstand, und ihre Mitarbeiter nicht in Kurzarbeit schicken müssen. Die Geschäfte werden nicht laut schreiend untergehen mit Pauken und Trompeten, es wird ein leiser Tod werden. Die Vielfalt wird weniger, Arbeits- und Ausbildungsplätze verschwinden, fachliches Know-how verloren gehen.

Jürgen Geist, 97453 Schonungen

Themen & Autoren
Blumen
Blumenläden
Bürobedarf
Büroeinrichtungen
Einrichtungshäuser
Einzelhandel
Fachhandel
Lebensmitteleinzelhandel
Parfümerien
Wirtschaftsbranche Sport
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!